Startseite                
Tankbau                
Edelstahltanks                
Pflanzenöltanks                
Pufferspeicher/Druckbehälter
Tankreinigung                
Tanksanierung                
Tankneuanlagen                
Tankdemontage                
Über uns                
Kontakt                
Impressum                
 
Tankdemontage
 
Bei einer Tankdemontage wird der Behälter zuerst leergepumpt und dann gereinigt. Anschließend wird der Tank entgast, d.h. er wird noch einmal chemisch gereinigt. Mittels eines Schneidbrenners und eines Elektroknabbers wird der Tank in transportable Stücke zerlegt und wir transportieren die Bleche bzw. Kunststoffteile zur Entsorgung ab. Restmengen an Öl bzw. Restschlamm werden der umweltgerechten Vernichtung nach dem Wasserhaushaltsgsetz (WHG) zugeführt. Die bei der Tankdemontage anfallende Rauchentwicklung wird durch modernste Absaugeinrichtungen ins Freie abgeleitet. Diese Arbeit hört sich für den Kunden oft schlimmer an als sie letztendlich ist.


 
   
  Tankdemontage
   
Tankstillegung  
 
Tankstillegungen kommen hauptsächlich bei Erdtanks vor. Sie werden angewendet, um die Tanks nicht ausgraben zu müssen. Der Tank wird entschlammt, gereinigt und anschließend entgast (chemische Reinigung). Ein Sachverständiger überprüft den Tank und danach kann er mit geeignetem Material verfüllt werden. Hierbei kann Sand, Porenleichtbeton oder ähnliches verwendet werden. Soll der Tank jedoch ausgegraben werden, so wird er nach der Reinigung und Freilegung aus der Grube gehoben und zur Entsorgung abtransportiert.

 
Umrüsten als Wassertank  
 
Immer mehr Kunden entscheiden sich für die weitere Nutzung des Öltanks als Wassertank, um Regenwasser aufzufangen. Hierfür wird eine Kunststoffinnenhülle für Brauchwasser eingebaut. Die Innenhülle besteht aus 0.8 mm starker Folie, die nach der Auskleidung des Tank mit Vlies in den Tank eingebaut wird. Wie beim Öltank wird auch diese Hülle mit Vakuum an den Tankwänden gehalten. Ein Leckwarngerät überwacht dieses Vakuum und gibt optischen und akkustischen Alarm, falls die Hülle oder die Tankwände defekt wären.

 
Hier können Sie etwas für die Umwelt und Ihren Geldbeutel tun!