Startseite                
Tankbau                
Edelstahltanks                
Pflanzenöltanks                
Pufferspeicher/Druckbehälter
Tankreinigung                
Tanksanierung                
Tankneuanlagen                
Tankdemontage                
Über uns                
Kontakt                
Impressum                
 
Tankneuanlagen
   
   
Erdtanks  
 
Erdtanks kommen hauptsächlich dann zum Einsatz, wenn im Keller kein Platz für einen oder mehrereTanks ist, oder großes Lagervolumen benötigt wird. Der Klassiker ist hier wohl der zylindrische Stahltank nach DIN 6608/2 in doppelwandiger Ausführung mit Leckanzeigegerät (Doppelwandigkeit ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben). Der Zwischenraum der beiden Tankwandungen wird vom Leckwarngerät überwacht, bei einem Defekt gibt das Gerät optischen und akustischen Alarm. Es kann kein Öl auslaufen, da die verbleibende Wand es zurück hält. Erdtanks sind in Größen von 1.000 - 100.000 Liter erhältlich. Die heutigen Tanks haben einen angeschweißten, flüssigkeitsdichten Domschacht, welcher gewährleistet, dass keine spätere Sanierung des Domschachts erforderlich ist.
 
   
  StahldomschachtDomschacht
   
 
Die Abdeckung ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Von begehbar bis befahrbar mit 40 Tonnen, und von wasserabweisend bis wasserdicht.

 
Kunststoff-Batterietanks
 
 
Diese gibt es in Größen von 620 - 5.000 Liter. Durch das Verbinden mehrerer Tanks zu einer Batterie können so bis zu 25.000 Liter Lagervolumen erreicht werden. Welche Tanks für Sie in Frage kommen, hängt von mehreren Faktoren ab. Ist der Tankraum vorschriftsmäßig verputzt und mit öldichter Farbe dreimal gestrichen, dann genügen einwandige Behälter. Für den Fall, dass der Raum nicht vorschriftsmäßig herzurichten ist,(z.B. wegen feuchter Wände) gibt es Doppelwandige Tanks oder Tanks aus GFK (Glasfaserkunststoff). Diese zählen zu den sogenannten Sicherheitstanks und dürfen ohne Aufstellraum gestellt werden. Was aber letztendlich für Sie in Frage kommt, kann am besten vor Ort geklärt werden.